Orientalischer Tanz und Yin-Tao

la dance orientale

ein Workshop auf Bestellung:

Die Freude am Frau-Sein

"Orientalischer Tanz - La Dance Orientale"

mit Dalyla Rami und Gudrun G. Graf

Der Orientalische Tanz, wozu auch der Bauchtanz gehört, ist einer der ältesten Tänze und Tanzen heißt.... LEBEN!!

Es sind die Bewegungen des weiblichen Körpers, die ihn zu einem Frauentanz machen. Im Tanz und der Musik erlebt die Frau ihren Körper und ihre Weiblichkeit neu. Dabei hochkommende Gefühle und Empfindungen führen zu mehr Selbstvertrauen, Wohlbefinden und Lebensfreude!

Yin-Tao: Taoistische Übungen für Frauen

Über unsere chinesischen Ahninnen haben sich alte, einfache Techniken, die sich mit dem weiblichen Körper und seiner Seele befassen, erhalten und in den letzten Jahren ihren Weg zu uns in den Westen gefunden.

Wohltuende Bauch- und Brustmassagen machen unsere Hände zu heildenen Werkzeugen, und wir sprechen bei diesen Übungen von angewandtem Qigong. Gekoppelt mit bewussten Atmen können zahlreiche Beschwerden gelindert werden, und unser Bauch eine Quelle von Selbstheilung werden!

Warum sind diese Übungen für Frauen gut, und was hat der Orientalische Tanz mit Qigong gemeinsam?

Heute ist unser Alltag oft von Angst und Anspannung geprägt. Was sollen Bauchtanz oder alte taoistische Praktiken da ändern, fragt sich die moderne, skeptische Frau! Über die Frage, ob Sexualität etwas mit Vergnügen zu tun hat, ist sie (aufgeklärt wie wir sind) hinaus - doch was hat sie mit Gesundheit zu tun?

Im ungehinderten Energiefluss liegt der Schlüssel für ein gesundes Leben: In unserer sexuellen Energie liegt die höchste Heilkraft:

  • Entdeckung des eigenen Körpers, bessere Beweglichkeit und Geschmeidigkeit
  • bessere Durchblutung
  • Stärkung der Beckenbodenmuskulatur
  • Erleichterung bei Menstruations- oder Wechseljahrbeschwerden
  • Linderung bei Kopf-, Rücken- oder chronischen Beschwerden

 

Dalyla Rami

geboren 1953 in Marokko, ist die Pionierin des "Orientalischen Tanzes" in Österreich. Nach vielen internationalen Auftritten brachte das "Leben" sie nach Salzburg:

Dort unterrichtete sie bereits 1975 - privat und im "Kleinen Theater", bis zur Gründung ihres eigenen Studios "Shalimar".

Als sie 1989 nach Wien ging, galt sie bereits als eine der bedeutensten Tänzerinnen und Lehrerinnen für "Orientalischen Tanz". Neben ihrer Gründerinnenarbeit im Chiftetelli und Studio Oran-Dance ist Dalyla auch noch begeisterte Mutter: Sie hat vier Kinder

 

 

Zurück

Sie haben Fragen, oder wollen einen Termin vereinbaren? Dann gleich unverbindlich Anfragen

english

Finden Sie heraus was Kunden über Gudrun sagen. Empfehlungen lesenGudrun G. Graf

Gudrun ist diplomierte Qi-Gong-Lehrerin und Naturheiltherapeutin lebt und arbeitet in Wien und Salzburg. Neben Tao und Chi Nei Tsang hat sie sich auf Familienaufstellungen spezialisiert.

Sie freut sich auch über Ihren Besuch auf: Xing,

Ihnen gefällt diese Seite? Bitte setzten Sie ein und teilen sie mit Ihren Freunden.
Contao Themes