Der Steinbock-Mann

2017-01-25 22:48 von Gudrun Graf (0 Kommentare)

22.12. bis 20.01.

Bitte drücken

However difficult life may seem, there is always something you can do and succeed at. Stephen Hawking 

Ein Steinbock-Mann, ausgerüstet mit unverwüstlicher Urkraft und Durchhaltevermögen, schafft Dinge, die andere nicht einmal versuchen würden oder schon lange resigniert hätten. Je größer die Aufgabe, umso tiefere Befriedigung findet er in ihrer Bewältigung. geht es ihm nicht um Macht sondern schlicht um Verantwortung: Der König ist der erste Diener seines Staates.

Er ist ein Mann, der ruhig in sich gekehrt erscheint, während er hinter seiner Starrheit (Sturheit) in der Tiefe seines Seins ein loderndes Feuer verbirgt. Es fällt schwer, seine wahren Gedanken zu lesen. Vernünftig, methodisch geht er vor, kämpft fair, sollte es zu einer Schlacht kommen. Bis dahin hat er sich meisterlich im Hintergrund gehalten, unscheinbar, bescheiden, die richtigen Fäden in der Hand haltend. Und hops: Sitzt er auf dem Thron.

Gerne würde auch er rauschende Feste feiern, fühlt sich aber zu ernst, zu schwer. Hat Angst, dass ohne ihn Alles zusammenbräche: „Ich trage es für euch" sagt seine Seele zu seinen Ahnen gewandt. Sie glaubt, dass Bürde ihm den Sinn zu leben gibt.

Der Steinbock-Knabe

Ein Kind mit einer viel zu ernster Miene, das glaubt, nur durch Leistung liebenswert zu sein. Überfordert sich der Steinbock-Knabe dauerhaft, verliert er an Lebensfreude und Humor. Er nimmt dann Alles viel zu ernst, ein unsicheres Kind, das ein bisschen verklemmt wirkt. Hier prägt sich eine pessimistische Weltanschauung und eine tiefe innere Einsamkeit ein.

Seine Einsamkeit rührt aus der Kindheit mit Eltern, an die er sich nicht anzulehnen getraute. Zu klein war sein Vertrauen, dass sie ihn halten könnten. Die Traurigkeit darüber wird ihn lange begleiten. Wehrlos dem Schicksal gegenüber hat er unbewusst die Verantwortung übernommen. Und ist als Knabe groß.

Mit Sicherheit führt diese Größe in der Jugend zu Schwierigkeiten mit Autorität: Mit Eltern, Lehrern, später, als Erwachsener, im Beruf: weil er niemanden vertraut, niemanden etwas zutraut! Heiteres und Schönes werden abgewertet und verachtet, nur weil es nicht schwer und drückend ist.

Schließlich wird er eine Frau wählen, die ihm auch nicht ebenbürtig ist. Auch hier ist er in der Rolle des Großen. Seine Empfindsamkeit und sein Verlangen nach Anerkennung sind tief in ihm vergraben.

Der Wunsch nach Zweisamkeit

In der Partnersuche ist der Steinbock-Mann sehr zielstrebig. Abfuhren lässt er nicht gelten, denn auch hier gilt: Widerstände sind dazu da, gebrochen zu werden. Er steht nicht auf prüde Frauen, sondern ist schnell bei der Sache. Seine Geliebte hat sich seinen Wünschen zu fügen. Wenn sie ihm zeigt, dass sie sich mit ihm wohlfühlt, wird er treu und lustvoll an ihrer Seite bleiben. Sein Ego ermutigt, er ist kein Streuner.

Ein Gefühl von einer vom Schicksal bestimmten Zweisamkeit...

Capricornus, die gehörnte Ziege

Es erfordert großen Mut, sich der Wahrheit zu stellen: Der Steinbock-Mann ist lange zu Groß: Er schuldet eine Verbeugung. Egal was in seinem Herkunftssystem geschehen ist, wie schwach seine Eltern waren, wie schwer das Schicksal. Die tragen die Verantwortung, nicht er! 

Mit dem Mut, Altes dankbar loszulassen und ein neues Kapitel aufzuschlagen, erkennen wir die andere Seite: Herr Steinbock, der Komödiant. Anziehend ist das fröhliche Funkeln in den Augen der „gehörnten Ziege" (Capricornus); Und je älter er wird, umso mehr wird man seinen ironisch-trockenen Humor erkennen und schätzen.

Durch die Verbeugung geläutert, wird der Steinbock-Mann toleranter und milder, auch sich selbst gegenüber. Er weiß jetzt, was er selbst wert ist, ist voller Würde. Was wir an Dir so lieben ist deine Klarheit, deine Treue, Verlässlichkeit und Verbindlichkeit. Du verfügst über eine natürliche Autorität. Führst, ohne zu ver-führen! Du bist geduldig, gelassen, fürsorglich und hast einen gesunden Menschenverstand. Und deine seelische Tiefe, gepaart mit geistigen Höhenflügen, inspiriert uns alle!

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

*
*
Bitte rechnen Sie 6 plus 7.*

Sie haben Fragen, oder wollen einen Termin vereinbaren? Dann gleich unverbindlich Anfragen

english

Finden Sie heraus was Kunden über Gudrun sagen. Empfehlungen lesenGudrun G. Graf

Gudrun ist diplomierte Qi-Gong-Lehrerin und Naturheiltherapeutin lebt und arbeitet in Wien und Salzburg. Neben Tao und Chi Nei Tsang hat sie sich auf Familienaufstellungen spezialisiert.

Sie freut sich auch über Ihren Besuch auf: Xing,

Ihnen gefällt diese Seite? Bitte setzten Sie ein und teilen sie mit Ihren Freunden.
Contao Themes